• Attacademie 10

    Der Neue Kurs ist gestartet, es werden keine Bewerbungen mehr angenommen!

    Der Kurs im Überblick:
    * Zeit: Januar – September 2016 (Übersicht Termine)
    * im Zweimonatstakt werden bundesweit sechs zwei- bis viertägige Module
    stattfinden, incl. der Teilnahme an der Sommerakademie von attac
    * Teilnehmer*innenzahl 15-17 Personen
    * Umfang 20 Seminartage plus min. 40 Stunden Praxisarbeit je nach Möglichkeiten
    * Teilnahmebeitrag 550 € incl. Unterkunft und Verpflegung, d.h. 28 €/Tag

    Attac10

    Seminarinhalte

    Nach einer Einführung in politische Gruppenarbeit bieten wir Euch Lösungsansätze zu Fragen bezüglich des momentanen Wirtschaftssystems und verschiedene Alternativen zur herrschenden Politik an :

    • Was ist Kapitalismus und Neoliberalismus – und wieso tun wir das?
    • Kritik der politischen Ökonomie, Keynesianismus und diverse plurale Ansätze
    • Veränderungen zur besseren Welt: nachhaltig, solidarisch, bedürfnisorientiert
    • Wirkungen sozialer Bewegungen und der Aufbau konkreter Alternativen
    • Kampagnen und Projektplanung, Moderation und Gruppenarbeit

    Projektarbeit

    Viele tolle Projekte haben ihre Wurzeln in der Attacademie: z.B. Enquetewatch zur kritischen Begleitung der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“; das „Konzeptwerk neue Ökonomie“; die Städtetour der Stop-EPAs-Kampagne; NOYA, das Jugendnetzwerk von Attac und viele Bildungsbausteine.

    Auf dem zweiten Seminar bilden sich Projektgruppen zu selbst gewählten Themen. Jede Gruppe entwickelt entsprechend ihrer Ressourcen ein Projekt und setzt es um, unterstützt von Mentor_innen bspw. aus Attac-Zusammenhängen.

    Digitale Bildungsarbeit

    Ein besonderer Schwerpunkt der Atacademie 10 liegt in der Vermittlung, Reflexion und praktischen Erprobung von Möglichkeiten einer progressiven digitalen Bildung. Ein Besonderer Schwerpunkt wird hierbei das Potenzial von offenen und freien Bildungsformaten sein. Die Teilnehmer*innen erhalten im Rahmen des Seminarprogramms die Möglichkeit, eine virtuelle Lernplattform für selbstorganisierte, kooperative und angeleitete Lernprozesse zu nutzen -und auf diese Weise unterschiedliche Methoden und Herangehensweisen von digitalem Lehren und Lernen praktisch kennenzulernen.

    Netzwerk

    Das Netzwerk der bisherigen Absolvent_innen wird von den Teilnehmer_innen selbst verwaltet. Die jährlichen Treffen werden zum Austausch über eigene Projekte, zum kreativen Weiterdenken und zur gegenseitigen Unterstützung genutzt.

    Die Attacademie wird ermöglicht durch finanzielle Unterstützung von Engagement Global, der Rosa Luxemburg Stiftung und Attac.

    Weitere Informationen :

    Flyer

Comments are closed.